Angelgewässer Landessportfischereiverband Schleswig-Holstein Anglerforum des Landessportfischereiverbands Schleswig-Holstein Startseite Angelschein-Shop Fischschutz

Wasabi

Der Wasabi ist ein ursprünglich aus Japan stammender Kunstköder (Jig) der einen Tintenfisch nachahmt. Ein dicker Bleikopf, der eindeutig nach Oktopus aussieht, dünne Fransen und zwei kleine Haken an geflochtener Schnur, unterschiedlicher Länge. Hersteller ist ein spanisches Unternehmen namens Hart-Evia.

Durch seine kompakte Form sinkt er extrem schnell auf den Grund und lässt sich dort sehr lebendig führen. Da der Wasabi anstatt eines Drillings zwei Einzelhaken besitzt, werden die Fische gut gehakt und können sich nicht mehr so schnell selbst aushebeln. Durch die Einzelhaken ist ebenfalls die Hängergefahr relativ gering. Wer dennoch lieber auf Drillinge vertraut, kann die Einzelhaken problemlos austauschen.

Mittlerweile auch in der Ostsee angekommen, verbucht der Wasabi unter den Dorschanglern sehr gute Erfolge. Erhältlich ist er in in den Gewichten von 20g bis 200g und sechs unterschiedlichen Farbkombinationen.

Der Wasabi bei Bissclips TV

Der Wasabi mit 50g in Schwarz/Rot:

Der Wasabi mit 90g in Gold/Orange:

w/wasabi.txt · Zuletzt geändert: 2009/12/07 17:40 von dirkj
chimeric.de = chi`s home Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0