Angelgewässer Landessportfischereiverband Schleswig-Holstein Anglerforum des Landessportfischereiverbands Schleswig-Holstein Startseite Angelschein-Shop Fischschutz

Moderlieschen

(Leucaspius delineatus)

Das Moderlieschen ist ein in Schwärmen lebender Oberflächenfisch kleiner, ruhig fließender oder stehender Gewässer mit reichlichem Pflanzenwuchs. Als Weißfisch gehört das Moderlieschen zur Familie der Cypriniden. Als Nahrung wird tierisches und pflanzliches Plankton sowie kleine, auf das Wasser fallende Insekten genommen. Moderlieschen werden 12 cm lang.

Moderlieschen

Gleich im 1. Lebensjahr werden Moderlieschen geschlechtsreif. Das Weibchen legt von April bis Juni bis zu 2.300 Eier spiralförmig an Wasserpflanzen ab. Das Männchen bewacht und befächelt den Laich. Die Jungen schlüpfen nach 9 -12 Tagen.

In kleineren Gewässern kann es beim Moderlieschen in unregelmälßigen Abständen zu Massenvermehrungen kommen.

Quelle:
LSFV Schleswig-Holstein - Das Moderlieschen

m/moderlieschen.txt · Zuletzt geändert: 2008/11/21 22:25 von joern
chimeric.de = chi`s home Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0